Eiweißpulver ohne Kohlenhydrate

Eiweißpulver ohne KohlenhydrateFür eine Eiweißreiche Ernährung ist Eiweißpulver ideal, da es im Vergleich zu Lebensmittel einen hohen Anteil an hochkonzentrierten Proteinen enthält. Vor allem für den Muskelaufbau ist Eiweiß unerlässlich, aber auch bei Low Carb Diäten kommt das Pulver erfolgreich zum Einsatz.

Eiweißpulver ist in verschiedenen Varianten und Geschmacksrichtungen erhältlich. Es setzt sich aus unterschiedlichen Komponenten zusammen, wie beispielsweise aus Sojaprotein, Molkenprotein, Kollagen oder auch aus Laktalbumin.

Wofür wird Eiweißpulver verwendet?

Eiweißpulver nach dem SportDas Proteinpulver wird in der Regel mit Wasser oder mit Milch für Shakes kombiniert. Empfehlenswert sind allerdings Eiweißpulver ohne Kohlenhydrate, also ohne Zusatzstoffe und Zucker. Je natürlicher das Pulver, desto besser, da sich in vielen Protein-Produkten Geschmacksverstärker, Süßstoffe und auch Verdickungsmittel befinden. Vor allem für Anfänger sind das alles noch unverständliche Begriffe, die im Prinzip bei einer eiweißreichen Ernährung überhaupt nicht notwendig sind.
Das Eiweißpulver ohne Kohlenhydrate lässt sich vielseitig einsetzen. Es taugt nicht nur für die Zubereitung von Eiweißshakes, sondern man kann damit auch backen und es für viele Rezepte und Low Carb Alternativen verwenden. Obwohl das Eiweißpulver ohne Kohlenhydrate nicht so gut binden kann wie das traditionelle Mehl zum Backen, ist es ein guter und vor allem kohlenhydratarmer Mehlersatz.

Welche Geschmacksrichtungen gibt es?

Für eine eiweißreiche Rezepte spielt die Geschmacksrichtung im Prinzip keine große Rolle. Es kommt in diesem Fall eher auf die Verwertung der Inhaltsstoffe an. Ansonsten ist das Pulver aber in unterschiedlichen Aromen erhältlich, darunter mit Schokoladegeschmack, Vanillearoma und auch in der Erdbeervariante.

Whey-Proteine oder das Molkeneiweißpulver hat die beste biologische Wertigkeit. Es wird vorwiegend dafür verwendet, die zerstörten Proteine durch ein intensives Training wieder aufzubauen. Das herkömmliche Milch-Eiweißpulver im Vergleich, wird vom Organismus viel geringer verwertet. Wer unter Laktoseintoleranz leidet, sollte sich für das Eiweißpulver ohne Kohlenhydrate von Eiern entscheiden, was allerdings einen etwas bitteren Geschmack hat. Das Ei Eiweißpulver ist vorwiegend in den Mehrkomponentenprodukten enthalten.

Wann ist man auf Proteinpulver angewiesen?

Eiweißpulver mit WasserProteinpulver oder Eiweißpulver ohne Kohlenhydrate ist nicht in jedem Fall unbedingt notwendig. Es ist allerdings sehr praktisch wenn man einem Eiweiß Diät Ernährungsplan folgt oder natürlich auch dann, wenn man hart und intensiv trainiert. Der Vorteil an Eiweißpulver ist, dass die Qualität der enthaltenen Aminosäuren beim Braten und Backen trotzdem noch erhalten bleibt.
Eiweißpulver ohne Kohlenhydrate ist besonders beliebt, da man damit reuelos naschen kann, indem man beispielsweise leckere Pfannkuchen, Muffins, Plätzchen und auch Brot damit herstellen kann. Es ist ein optimales Nahrungsergänzungsmittel und sicherlich auch viel gesünder als das Weißmehl und der industriell hergestellte Zucker.

Proteinpulver sind auch praktisch, da man sich beispielsweise für ein eiweißreiches Frühstück oder für den kleinen Hunger zwischendurch leckere Shakes zubereiten kann, die den Körper mit dem wichtigen Nährstoff versorgen. Ein Eiweißshake ist mit einer vollwertigen Speise in Bezug auf die Inhaltsstoffe zu vergleichen. Die Anwendung von Eiweißpulver ohne Kohlenhydrate ist also sehr vielseitig.

Auf was sollte man sonst noch achten?

Proteinpulver ohne KohlenhydrateBeim Einkauf von diesen Produkten sollte es nicht nur darum gehen, Eiweißpulver ohne Kohlenhydrate zu erwerben, sondern auch um die anderen enthaltenen Inhaltsstoffe. Mehrkomponenten Proteinen sind in vielen Fällen die beste Option, da es sich dabei um eine Mischung von unterschiedlichen Eiweißsorten handelt und die Resorptionszeit dadurch auch noch viel effektiver genutzt werden kann. Kraftsportler ziehen aber in der Regel die hochwertigen Whey-Proteine vor. Sojaproteine allerdings sind eine optimale Alternative für Veganer und Vegetarianer. Zum Backen eignen sich außer Whey und dem Sojaprotein auch noch Casein, also die Milchproteine, bei denen es sich ebenfalls um Eiweißpulver ohne Kohlenhydrate handeln sollte um beim Naschen auf das Gewicht zu achten.

Eiweißpulver ohne Kohlenhydrate
Bewerte diesen Beitrag