Eiweißreiche Rezepte

Eiweißreiche RezepteEiweißreiche Rezepte sind nicht nur dann interessant, wenn man Wert auf eine vorwiegenede proteinreiche Ernährung legt, sondern beispielsweise auch bei bestimmten Unverträglichkeiten wie z.B. gegen Gluten. Eiweiß Rezepte schmecken gut und halten im Vergleich zu kohlenhydrathaltigen Gerichten auch viel länger satt. Sie eignen sich hervorragend zum Abnehmen und natürlich auch für den Muskelaufbau. Eiweißreiche Rezepte sind aber natürlich auch für Veganer und Vegetarier besonders interessant. Sie liefern dem Organismus die notwendigen Aminosäuren, die für einen gesunden Stoffwechsel notwendig sind.

Warum lohnt sich eine eiweißreiche Ernährung?

Eine Ernährung die sich aus eiweißreichen Rezepten zusammen setzt bringt vielerlei Vorteile. Es spielt dabei keine Rolle, ob die Eiweiß Rezepte für Hauptspeisen, Desserts, Suppen oder sogar für Eiweißbrot sind. Es handelt sich dabei in der Regel um gesunde Gerichte, die nicht nur Abwechslung in den täglichen Speiseplan bringen, sondern auch gut schmecken und den Körper mit den benötigten Proteinen versorgen. Auch kann man mit eiweißreichen Rezepten gut abnehmen.

Wer mit eiweißreichen Rezepten abnehmen möchte, sollte allerdings darauf achten, dass die ausgewählten Lebensmittel auch fettarm sind. Dadurch wird man trotzdem im Vergleich zu anderen Nahrungsmitteln gut satt und die Fettverbrennung wird besser unterstützt.

Welche eiweißhaltigen Lebensmittel sollten unbedingt auf der Einkaufsliste stehen?

Wer eiweißreiche Rezepte ausprobieren möchte, sollte auf jeden Fall die wichtigsten und natürlich auch die beliebtesten proteinhaltigen Lebensmittel auf die Einkaufsliste setzen. Dazu zählen beispielsweise:

Eiweißhaltige Lebensmittel
Frischkäse
Magerquark
Putenfleisch
Tofu
Hülsenfrüchte
Sojaprodukte
Milch
Nüsse
Samen
Eier
Vollkorngetreide
Eiweißpulver

Was Eiweißpulver angeht, so kann man damit nicht nur schmackhafte Proteinshakes herstellen, sondern auch leckere Desserts und Eiweißbrot. Selbstverständlich sollten auch frisches Obst und Gemüse mit auf der Liste zum Einkaufen stehen.

Welche Nahrungsmittel sollte man vermeiden?

Viele eiweißreiche Lebensmittel enthalten auch jede Menge Fett. Wer auf sein Gewicht achtet oder mit eiweißreichen Rezepten abnehmen möchte, sollte deshalb unbedingt auch auf den Fettgehalt achten. Bei der Auswahl von Fleisch und Wurst beispielsweise, ist es empfehlenswerter auf magere Sorten auszuweichen. Auch lohnt es sich für die Gesundheit, wenn man tierisches Eiweiß mit pflanzlichen Eiweiß Produkten kombiniert. In Tierprodukten für Eiweiß Rezepte sind oft hohe Mengen an Cholesterin und Fett enthalten. Auch spielt die biologische Wertigkeit eine bedeutende Rolle, die bei der Kombination der Eiweißquellen deutlich erhöht werden kann. Wer mit einer eiweißreichen Ernährung Gewicht verlieren will, sollte selbstverständlich auch auf Zucker, Nudeln und andere kohlenhydrathaltige Lebensmittel vorwiegend verzichten.

Beliebteste Eiweißreiche Rezepte

Eiweißreiche Vorspeise

Spinatröllchen mit Lachsschinken und Sesam

Eiweißreiche VorspeiseZutaten:

  • 250 g Blattspinat, 200 g dünn geschnittenen Lachsschinken
  • 1 Knoblauchzehe, 1 Zwiebel, 1 EL Sesam, ½ Zitrone
  • 2 EL Gemüsebrühe, 4 EL Teriyakisauce, 1 EL Tahini (Paste)
  • 1 EL Öl, 1 TL geriebenen Ingwer

Zubereitung:
Den geputzten Spinat grob zerpflücken und den Sesam kurz ohne Fett in einer Pfanne rösten. Die klein gehakte Zwiebel und der Knoblauch werden in einer Pfanne zusammen mit dem geriebenen Ingwer mit Öl erhitzt, bevor der Spinat darin mit 2 EL Teriyakisauce ebenfalls kurz angedünstet wird. Anschließend wird diese Mischung mit dem Sesam auf die Schinkenscheiben verteilt und dann aufgerollt. Die Gemüsebrühe wird mit der ausgepressten Zitrone, der Tahinipaste und der Teriyakisauce vermischt und die Röllchen damit beträufelt. Vor dem Servieren noch einmal kurz kaltstellen.

Eiweißreiche Hauptmahlzeit

Linseneintopf mit Tofu

Eiweißreiche Hauptmahlzeit RezeptZutaten:

  • 100 g Linsen, 150 g Tofu, 1 Zwiebe
  • 2 Knoblauchzehen, 1 Chilischote, 1 Zitrone
  • 30 g Ingwer, 150 g fettarmes Joghurt
  • 300 ml Gemüsebrühe, 1 EL Öl
  • Salz, Pfeffer, Curry nach Bedarf

Zubereitung:
Die klein geschnittene Zwiebel mit dem Knoblauch und dem geriebenen Ingwer in einem Topf mit dem Öl glasig dünsten und anschließend die Linsen mit der Gemüsebrühe hinzufügen und rund 10 Minuten bei geschlossenem Deckel kochen lassen. In der Zwischenzeit wird die Zitrone ausgepresst und mit dem Joghurt und der fein gehackten Chilischote in einer Schüssel gut vermischt. Anschließend die Gewürze hinzufügen. Der Tofu wird gewürfelt und in einer beschichteten Pfanne angebraten, bevor er mit dem Linseneintopf vermischt wird. Das Joghurt kann als Dip verwendet werden oder natürlich auch untergemischt werden.

Eiweißreiches Dessert

Beerenquark

Eiweißreiche Dessert RezeptZutaten:

  • 100 g Magerquark
  • 75 g Beerenmischung
  • 2 EL Joghurt
  • 3 EL Fruchtaufstrich

Zubereitung:
Alle Zutaten mit einem Stabmixer pürieren. Gegebenenfalls eignet sich dieses eiweißreiche Rezept auch optimal als Brotaufstrich.

Eiweißreiche Snacks für den kleinen Hunger

Thunfischsalat mit Tomaten

Eiweißhaltiger SalatZutaten:

  • 1 Dose Thunfisch (in Aufguss oder Wasser)
  • 1 kleine Tomate, 1 mittelgroße Zwiebel
  • Ruccula oder grüner Salat
  • Salz und Pfeffer nach Bedarf

Zubereitung:
Den Salat wie gewohnt zubereiten und den abgegossenen Thunfisch dann einfach nur untermischen und würzen.

°

Eiweißkekse mit Mandeln und Haferflocken

Eiweißreiches KeksrezeptZutaten:

  • 250 g Magerquark, 150 g Haferflocken
  • 3 Eier, 60 g Eiweißpulver (mit Vanille-Aroma)
  • eine Handvoll gehackte Mandeln
  • 1 Banane, 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt

Zubereitung:
Die Banane mit einer Gabel schön zerdrücken und bis auf die Mandeln die restlichen Zutaten hinzufügen und mit einem Stabmixer zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend die Mandeln unterheben. Auf einem ausgelegten Backblech werden mit einem Löffel die Keksportionen geformt. Dann in den vorgeheizten Backofen bei 180°C rund 20 Minuten backen lassen.

°

Buttermilchdrink mit Feigen

Buttermilch RezeptZutaten:

  • 150 ml Buttermilch
  • 2 EL Dickmilch
  • 3 frische Feigen
  • 2 EL Eiweißpulver
  • 1 TL Zimt

Zubereitung:
Alle Zutaten gut vermischen und kurz kalt stellen.

Es gibt unzählige eiweißreiche Rezepte für so gut wie jede Geschmacksrichtung und natürlich auch für alle Anlässe. Eiweiß Rezepte schmecken sehr gut und halten vor allem auch sehr lange satt. Heißhungerattacken können dadurch optimal vermieden werden. Das Eiweißpulver in Mixgetränken sorgt übrigens für eine besonders cremige Konsistenz, weshalb es bei vielen eiweißreichen Rezepten auch wunderbar zum Einsatz kommt und sich auch zum Backen hervorragend eignet.

Eiweißreiche Rezepte
Bewerte diesen Beitrag