Eiweißreiches Mittagessen

Eiweißreiches MittagessenLaut dem Ernährungsreport 2017 essen die Deutschen jetzt am liebsten Fleisch, gefolgt von Nudelgerichten und Gemüse. Die früher so beliebten Pizzas oder Döner zählen also mittlerweile schon lange nicht mehr mit zu dem Lieblingsessen der Deutschen. Vor allem zum Mittagessen soll es allerdings schnell und unkompliziert zugehen. Auch hat nicht jeder Vorteile, wie ein eiweißreiches Mittagessen in einer Kantine am Arbeitsplatz.

Wer tagsüber gerne Fleisch isst und auch dazu die Möglichkeit hat, wird sich keine großen Sorgen um ein eiweißreiches Mittagessen machen müssen. Schlecht sieht es allerdings aus, wenn man sich vorwiegend Low Carb ernähren möchte und es zum Essen Nudeln oder Kartoffel- und Reisgerichte gibt. In diesem Fall muss man sich nach anderen Alternativen umsehen. Nudeln, Kartoffeln und auch der herkömmliche Reis sind bei den meisten eiweißreichen Ernährungsplänen nicht erwünscht. Handelt es sich dabei um reine Beilagen, dann kann man diese beispielsweise in einem Restaurant wegfallen lassen und sich für einen Salatteller mit Fleisch oder Fisch entscheiden.

Welche Lebensmittel eignen sich für ein eiweißreiches Mittagessen?

Geeignete, eiweißreiche Lebensmittel für ein besonders proteinhaltiges Mittagessen sind außer Fleisch und Eier der Magerquark, Thunfisch, Putenfleisch, Tofu, Harzer Käse und auch die Mandeln. Was das Fleisch angeht, so zählt mageres Schweinefleisch als eine sehr gute Eiweißquelle. Ein guter Proteinlieferant sind übrigens auch die roten Linsen, da die meisten Hülsenfrüchte einen hohen Nährstoffgehalt haben. Was Obst betrifft, so sind in den meisten Sorten sehr viele Kohlenhydrate vorhanden, wobei Beeren eine Ausnahme sind.

Ansonsten ist auch der Schinken eine gute Eiweißquelle, Sojabohnen und weiße Bohnen, Lachs und Forellenfilets, sowie auch Joghurt und der Frischkäse. Mit diesen Lebensmitteln lässt sich also problemlos ein eiweißreiches Mittagessen vorbereiten. Selbstverständlich kann man gegebenenfalls auch auf ein Eiweißshakes ausweichen, falls es keine anderen Möglichkeiten gibt.

Eiweißreiche Rezepte für das Mittagessen

Linsensuppe mit Curry und Kokosmilch

Eiweißreiche Suppe zum MittagZutaten:

  • 200 g (rote) Linsen, 1 Zwiebel
  • 1 Frühlingszwiebel, 2 rote Paprikaschoten
  • 1 Chilischote, 250 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Kokosmilch, 1 EL Öl
  • Salz, Curry, Pfeffer
  • Paprikapulver, Zitronensaft

Zubereitung:
Mit etwas Öl in einem größeren Topf das Gemüse kurz anschwitzen lassen, anschließend die Linsen hinzufügen und mit der Gemüsebrühe und der Kokosmilch auffüllen. Die Suppe wird ca. 15 Minuten lang gekocht, bis die Linsen schön weich sind. Nach Geschmack würzen und gegebenenfalls pürieren.
Die Linsensuppe als eiweißreiches Mittagessen lässt sich übrigens hervorragend schon vorher zubereiten und einfrieren.

Hähnchenwraps mit Chinakohl

Eiweißreiches Mittagessen RezepteZutaten:

  • 2 Tortilla Wraps, 200 g Chinakohl
  • 250 g Hähnchenbrustfilet, 1 Frühlingszwiebel
  • Rapsöl oder Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Meerrettich
  • 2 EL Creme Fraiche
  • 1 EL Essig

Zubereitung:
Für die Mischung das Hähnchenfleisch und auch den Kohl in Streifen schneiden und in der Pfanne erhitzen. Anschließend die restlichen Zutaten hinzugeben und würzen. Die Creme Fraiche wird mit Salz, Pfeffer und Meerrettich verrührt. Die Wraps werden kurz erwärmt und mit der vorbereiteten Creme bestrichen, bevor das Gemüse mit dem Hähnchenfleisch darauf verteilt werden.

Die Wraps kann man natürlich auch mit Hackfleisch oder anderen Gemüsesorten füllen. Sie eigenen sich ausgezeichnet als Alternative für ein warmes, sowie auch für ein kaltes eiweißreiches Mittagessen.

Geflügelsalat mit Mozzarella

Mittagessen proteinreichZutaten:

  • 150 g Hähnchenbrust, 40 g Rucola
  • 6 getrocknete Tomaten, 10 Oliven
  • 10 g Basilikum, 1 EL Pinienkerne
  • 2 TL Olivenöl
  • 1 TL grünes Pesto
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Das Hähnchen in Scheiben schneiden und kurz anbraten lassen. Für das Salatdressing wird das Olivenöl mit dem Pesto verrührt. Das Gemüse wird gewaschen und gewürfelt. Anschließend alle Zutaten miteinander vermischen und mit dem vorbereiteten Dressing übergießen.

Auch dieses eiweißreiches Mittagessen ist durchaus tauglich für den Arbeitsplatz, da man den Salat schon am Abend vorher ohne großen Aufwand zubereiten kann.

Welche Vorteile hat ein proteinhaltiges Mittagessen?

Ein eiweißreiches Mittagessen hält viel länger satt, als wenn man Mittags beispielsweise einen großen Teller Nudeln oder andere Kohlenhydrate im Essen zu sich nimmt. Es regt den Stoffwechsel an und hat auch keinen besonders großen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel, so dass man dann am Nachmittag nicht unbedingt den Heißhungerattacken in der Arbeit ausgesetzt ist.
Mit einer vorwiegend eiweißreichen Ernährung kann man sehr gut abnehmen und natürlich auch den Aufbau der Muskeln fördern. Der tägliche Eiweißbedarf liegt je nach körperlicher Aktivität bei 0,8 g pro Kilogramm vom eigenen Körpergewicht, es ist also nicht unbedingt notwendig, auf Eiweißshakes auszuweichen. Allerdings eignen sich die Shakes sehr gut, wenn man ansonsten keine Zeit für ein eiweißreiches Mittagessen erübrigen kann. Sie sind ein guter und vor allem ein vollwertiger Ersatz für eine Mahlzeit.

Eiweißreiches Mittagessen
Bewerte diesen Beitrag