Eiweißreiche Snacks

Eiweißreiche SnacksSnacks sind genau das Richtige, für den kleinen Hunger zwischendurch. Allerdings sind Snacks wie Döner, Kekse, Chips oder Schokoriegel natürlich nicht zum Abnehmen geeignet. Schlimm daran ist, dass sie zwar wirklich lecker schmecken, aber leider auch nicht gut sättigen. Dies ist auch der Grund, warum wir bei Snacks mit vielen Kohlenhydraten, kurz darauf wieder Heißhunger haben. Eiweißreiche Snacks sind deshalb eindeutig die bessere Option, da sie einen sehr guten Sättigungseffekt haben und natürlich auch sehr gesund sind.


Welche Lebensmittel eignen sich für proteinreiche Zwischenmahlzeiten?

Sehr gute Eiweißquellen für Snacks sind fettarme Milchprodukte wie beispielsweise Frischkäse, Joghurt oder Magerquark. Aber auch Nüsse, Samen, Pseudo- und Vollkorngetreide sind ausgezeichnete Lieferanten für Proteine. Ansonsten sind auch tierische Eiweiße (Proteinquellen) geeignet, also Eier, Fleisch und Fisch.

Der Vorteil von eiweißreichen Snacks ist allerdings nicht nur das gute Sättigungsgefühl, sondern die wertvollen Aminosäuren in den proteinhaltigen Nahrungsmittel. Eiweißreiche Snacks können süß oder auch würzig sein. Wichtig ist, dass sie nicht mehr als ca. 200 Kalorien enthalten, also ungefähr ein Drittel der Kalorien einer Hauptmahlzeit.

Welche proteinreichen Snacks gibt es?

Es gibt alle Arten von eiweißreichen Zwischenmahlzeiten, zu denen beispielsweise die Energieriegel zählen oder die typischen Eiweißdrinks, die es in allen Geschmacksrichtungen fertig zu kaufen gibt. Allerdings sind in diesen Produkten in den meisten Fällen auch sehr viel Zucker enthalten, von künstlichen Geschmacksverstärkern und Konservierungsstoffen komplett abgesehen. Dies ist auch der Grund, warum man seine eiweißreichen Snacks lieber selber machen sollte. Der Aufwand mit dem Selbermachen lohnt sich übrigens auch für Sportler, da sie dadurch ihren täglichen Proteinbedarf mit gesunden Lebensmitteln abdecken können und sich über die Inhaltsstoffe sicher sein können.

Der Zuckergehalt in vielen Fertigprodukten ist übrigens nicht immer korrekt angegeben, da es leider mittlerweile schon unzählige andere Begriffe dafür gibt, wie beispielsweise Fruchtsüße, Sirup, Invertzucker, Dextrose, Maltose, Malz und Raffinose.

5 Eiweißreiche Snackrezepte

1) Würzige Gemüsemuffins mit Bacon

Eiweiß MuffinsZutaten:

  • 12 Eiklar, 150 g Frischkäse
  • 150 g Bacon, 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe, 250 g Spinat
  • Salz, Pfeffer und Rosenpaprika

Zubereitung:
Den Bacon kurz in der Pfanne anbraten, herausnehmen, zerteilen und dann das klein geschnittene Gemüse darin andünsten. Mit dem Eiklar und dem Käse vermengen, würzen und in die ausgelegten Muffinformen geben. Im vorgeheiztem Backofen bei 180 °C ca. 15 Minuten backen.

2) Bananencakes mit Beeren

Eiweiß Pancakes als SnackZutaten:

  • 2 Eier
  • 1 Banane
  • 1 TL Zimt
  • 150 g Beeren
  • 1 EL Honig

Zubereitung:
Die Banane wird mit der Gabel zerdrückt und dann mit den Eiern vermengt. Dann den Teig in der Pfanne zu Pancakes verarbeiten. Zum Servieren den Zimt auf die Cakes geben, mit Beeren überstreuen und mit dem Honig süßen.

3) Wraps mit Käse und Schinken

Protein Wraps RezeptZutaten:

  • 150 g Vollkornmehl, 3 Eier
  • 150 g Frischkäse, 150 g Schnittkäse
  • 200 g Lachsschinken, 10 Salatblätter
  • 1 Tomate, 350 ml Milch
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Eier mit dem Mehl und der Milch vermengen und aus dem Teig dünne Pfannkuchen zubereiten. Dann mit dem Frischkäse bestreichen, würzen und je mit einem Salatblatt, dem Käse, Schinken und einer Tomatenscheibe belegen. Sie werden dann vorsichtig fest zusammengerollt und können in eine Frischhaltefolie zum Mitnehmen eingewickelt werden.

4) Proteinriegel

Müsliriegel EiweißreichZutaten:

  • 50 ml Milch
  • 100 g gehackte Nüsse
  • 2 Eiklar, 4 EL Proteinpulver
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 50 g Haferflocken

Zubereitung:
Das Proteinpulver mit der Milch vermengen und dann die restlichen Zutaten unterrühren und zu einem Teig verarbeiten. Dann die Mischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und schön gleichmäßig darauf verteilen. Im vorgeheiztem Backofen ca. 5 bis 10 Minuten bei 180 °C backen. Noch warm in Riegel schneiden, abkühlen lassen und dann in einem luftdichten Behälter aufbewahren.

5) Eiweißdrink mit Heidelbeeren

Eiweißshake GetränkZutaten:

  • 100 g Heidelbeeren
  • 1 Banane
  • 300 g Naturjoghurt
  • 1 TL Zimt

Zubereitung:
Alle Zutaten in den Mixer geben und zu einem Shake verarbeiten.

Perfekte Snacks für die Low Carb Diät

Es gibt also wirklich alle Arten von eiweißreichen Snacks, die sich schnell und problemlos zubereiten lassen. Die Rezepte eignen sich für perfekt für die Eiweiß Diät und für eine besonders proteinreiche Ernährung. Sie helfen den Hunger zwischen den Mahlzeiten gut zu überbrücken. Ansonsten sind die Rezeptideen auch für das Frühstück und zum Mitnehmen geeignet. Wichtig bei den eiweißreichen Snacks ist, dass man sich für gesunde und natürliche Lebensmittel entscheidet, da die meisten Fertigprodukte sehr viele künstliche Inhaltsstoffe aufweisen und in vielen Fällen auch noch versteckter Zucker enthalten ist.

Eiweißreiche Snacks
Bewerte diesen Beitrag